Strassen der Wunder

  • übersetzt von Michael Hofmann
  • schön gebunden
  • farbiges Vorsatzpapier
  • 312 Seiten
  • 1996
  • Hardcover
  • ISBN 9783627000479

Hardcover

ISBN 9783627000479

14,90 *

Sofort lieferbar
Vilma Fuentes erzählt in ihrem Roman »Straße der Wunder« einfühlsam die bewegende Geschichte einer glücklichen Kindheit. »Was für ein Glück du hast, Pingo!« – Behütet und sorglos wächst das Mädchen Pingo inmitten der riesigen Stadt Mexiko-City auf, diesem »großen Labyrinth der Welt, in dessen Straßen selbst die Tage ihre Stunden verlieren«. Ihre Eltern sind gerade zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit umgezogen und haben beschlossen, ihre Tochter in der besten Schule von Mexiko-City einzuschreiben. Das Kolleg Pedregal de San Angel ist eine angesehene und streng religiöse Institution. Der Schulbus bringt sie jeden Morgen an das andere Ende der brodelnden, ständig wachsenden Metropole. Hier in der Nonnenschule und auch außerhalb der Schulmauern erlebt das Mädchen ebenso phantastische wie geheimnisvolle Abenteuer, deren größtes vielleicht die Entdeckung des Geheimnisses der Buchstaben – also des Lesens – ist.
Vilma Fuentes
Vilma Fuentes wurde in Mexiko geboren und lebt seit 1972 als Journalistin, Übersetzerin und Literaturkritikerin in Paris.

Michael Hofmann
Vilma Fuentes wurde in Mexiko geboren und lebt seit 1972 als Journalistin, Übersetzerin und Literaturkritikerin in Paris.