Die Macht der Liebe

Roman
  • übersetzt von Michael Hofmann
  • schön gebunden
  • farbiges Vorsatzpapier
  • 300 Seiten
  • Hardcover
  • 1997
  • ISBN 9783627000547

Hardcover

ISBN 9783627000547

14,90 *

Sofort lieferbar
Der angebliche Mord an ihrem Geliebten konnte nie restlos aufgeklärt werden. Dennoch war Mona Zigler, eine attraktive Frau Mitte Zwanzig, damals zur Höchststrafe verurteilt worden. Bei einem mysteriösen Autounfall – bei dem drei Polizisten ums Leben kommen – kann Mona sich befreien und fliehen. Zunächst nach Paris, wo sie, am Ende ihrer Kräfte angelangt, auf Emmanuel trifft. Gegen seinen Willen und obwohl er die Gefahr spürt, verliebt Emmanuel sich in Mona, in diese seltsame, schöne, starke und gleichzeitig so sehr auf seine Hilfe angewiesene Frau. Doch Mona denkt nur an Evelyne, ihre Tochter, die sie nach der Verhaftung vor acht Jahren im Gefängnis zur Welt gebracht hat. Sie will sie suchen. Beide brechen auf zu einer ungewissen Reise, die sie quer durch Frankreich führt.
Yann Queffélec
Yann Queffélec wurde 1949 geboren und lebt als freier Schriftsteller in Paris. Für seinen Roman »Die barbarische Hochzeit« erhielt er den Prix Goncourt. 
In der Frankfurter Verlagsanstalt erschienen seine Romane »Die Macht der Liebe« (FVA 1997) und »Lena in der Nacht« (FVA 1998).

Michael Hofmann
Vilma Fuentes wurde in Mexiko geboren und lebt seit 1972 als Journalistin, Übersetzerin und Literaturkritikerin in Paris.