Die Halbwertszeit der Liebe

Corinna Sievers vermag zu diagnostizieren und zu amüsieren, wie es kaum eine zweite Gegenwartsautorin in der Schweiz schafft. [...] Danke, dass wenigstens eine die Wahrheit sagt und das auf so coole, unsentimentale Weise.
Christine Richard, Basler Zeitung
  • schön gebunden
  • farbiges Vorsatzpapier
  • 300 Seiten
  • 01.03.2016
  • Hardcover
  • 2016
  • ISBN 9783627002251

Hardcover

ISBN 9783627002251

22,00 *

Sofort lieferbar

Auch erhältlich als

E-Book

ISBN 9783627022358

Unsere E-Books können Sie bei einem unserer folgenden Partner kaufen:

Margarete, 45, beschließt sich zu verlieben. Als Fachärztin für Schönheitschirurgie in Zürich weiß sie um die Unerbittlichkeit der Zeit. Auch vor ihr macht das Alter nicht halt. Warum Männer sie dennoch begehren? Vielleicht weil sie die Kunst der Verführung mit ähnlicher Perfektion beherrscht, wie sie Fett absaugt. Auf einem Kongress in Berlin lernt sie Heinrich kennen, eine Koryphäe der Brustchirurgie: Ihn will sie lieben. Die Bedingung Heinrichs ist allerdings ein Liebesbeweis, den sie zu erbringen hat. Bei einer gemeinsamen Bergwanderung gerät dieses Spiel außer Kontrolle.
Corinna T. Sievers erzählt in meisterlich souveränem Stil von Margarete, die faszinierend und provozierend, ebenso ehrgeizig wie zerbrechlich, so zart wie willensstark ist. Und der Leser ahnt: Nicht alle kommen lebend davon.

Corinna T. Sievers © Walter Pobaschnig
Corinna T. Sievers

Corinna T. Sievers, geboren auf der Ostseeinsel Fehmarn, lebt bei Zürich. Die Autorin studierte Politik, Wirtschaft, Musikwissenschaften, Medizin und Zahnmedizin. Doktorarbeit über die Prognostizierbarkeit von Schönheit. Ihr erster Roman, »Samenklau«, erschien 2010 in der Frankfurter Verlagsanstalt, 2016 folgte der Roman »Die Halbwertszeit der Liebe«. Beim Bachmann-Bewerb 2018 in Klagenfurt las sie einen vielbeachteten Auszug aus »Vor der Flut«.

Stimmen zum Buch


Pressestimmen


Dieses Buch ist extrem: extrem amüsant, extrem anregend, extrem originell. [...] Eine niveauvoll erzählte, perfide und witzige Geschichte. Ein Buch, das mich wunderbar unterhalten hat in seiner Andersartigkeit. Well done.
Mareike Fallwickl, Blog Bücherwurmloch
Ein Frauentypus, wie ich ihn in der Schweizer Literatur noch nicht gesehen habe. [...] Eine interessante und intelligente Erzählerin.
Martin Ebel, Deutschlandfunk Büchermarkt
Hier knistert es auf jeder Seite.
Bunte Magazin