Die Frankfurter Verlagsanstalt hat der jungen deutschsprachigen Literatur in den Jahren der Verlagsarbeit unter Joachim Unseld ein lebendiges Forum literarischer Entdeckungen geschaffen. Dieser literarisch-programmatische Ansatz dokumentiert sich nach außen in einem ebenso konsequenten wie außergewöhnlichen Umschlagdesign: Mit dem Konzept der Künstlereditionen hat Joachim Unseld in der Zusammenarbeit mit Künstlern wie Neo Rauch, Karin Kneffel, Jonathan Meese und Thomas Ruff ein neuartiges Crossover zwischen literarischer Kunst und junger, zeitgenössischer bildender Kunst ins Leben gerufen – Literatur trifft auf bildende Kunst.


Wir wollen nicht mit dem Buchumschlag verkaufen, wir wollen ein Zeichen setzen, dass es sich um Kunst handelt – Innen wie Außen, das eine soll sich mit dem anderen zum Guten verbinden.

Joachim Unseld

Die Jonathan Meese-Edition

Die Jonathan Meese-Edition

Handgefertigte Kassette mit den von Jonathan Meese exklusiv gestalteten Büchern unseres Herbstprogramms 2007;  nummeriert und vom Künstler signiert; einmalige limitierte Auflage von 60 Exemplaren. Alle sechs Bücher sind auf dem Vorsatz signiert und mit einem von Jonathan Meese gefertigten Stempel mit der jeweiligen Nummerierung versehen. Jede Kassette wurde im Inneren von Jonathan Meese mit einem jeweils eigenen Namen (z.B. „Dr. Liebe“ – „Dr. Gral“) mit Hand beschriftet. Unverbindliche Preisempfehlung: € 380,-. Bestellung nur über den Verlag.

380,00 *

Bezug über die Frankfurter Verlagsanstalt

per E-mail unter: literatur@fva.de

oder telefonisch unter: +49(0)69 74 30 55 90

Inhalt:

Quim Monzó, 100 Geschichten

Zoë Jenny, Das Portrait

Marc Dugain, Der Fluch des Edgar Hoover

Bodo Kirchhoff, Eros und Asche
Gert Loschütz, Das erleuchtete Fenster

Hans Christoph Buch, Tod in Habana