Das Perseus-Protokoll

Thriller
Ein unglaublich spannender, hochaktueller Polit-Thriller! Kai Hensel hat exakt recherchiert, einen tollen Plot ersonnen und die Atmosphäre in Athen und Griechenland überzeugend zwischen zwei Buchdeckel gepackt. Genau so müssen fesselnde Thriller sein, daher eine nachdrückliche Leseempfehlung!
Literaturkurier
  • schön gebunden
  • farbiges Vorsatzpapier
  • 2012
  • ISBN 9783627001827

Hardcover

ISBN 9783627001827

19,90 *

Sofort lieferbar

Auch erhältlich als

E-Book

ISBN 9783627021856

Unsere E-Books können Sie bei einem unserer folgenden Partner kaufen:

Maria Brecht, eine deutsche Urlauberin, begegnet in den Bergen Kretas einem mysteriösen Fremden. Sie sieht Blutspuren und entkommt knapp einem Mordanschlag. Ein Schnellboot aus Libyen schmuggelt nachts einen Koffer an die Südküste – sein Inhalt gefährlich genug, um jeden Zeugen zu töten. Athen versinkt in Müll, Kriminalität und Hoffnungslosigkeit. Eine Handvoll verschworener Männer beschließt, ihr Vaterland zu retten, bevor es zu spät ist.

»Das Perseus-Protokoll« ist ein präzise recherchierter, nachtschwarzer Thriller um Macht, Verrat und sehr viel Geld.

Kai Hensel © Julio Rodriguez
Kai Hensel
Kai Hensel lebt als mehrfach ausgezeichneter Autor von Drehbüchern, Theaterstücken und Reisereportagen in Berlin. 
2012 erschien sein Romandebüt »Das Perseus-Protokoll« in der Frankfurter Verlagsanstalt. Für »Sonnentau« (FVA 2014), seinen zweiten Roman um Maria Brecht, recherchierte er vier Monate in Mittelamerika und Haiti.

Stimmen zum Buch


Pressestimmen


Der Roman ist ein gut recherchiertes Gedankenspiel, ein Flirt mit dem Desaster.
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Kai Hensel erzählt in seinem ersten Roman eine Geschichte von Gier, Gewalt und geheimen Machenschaften. Absolut auf der Höhe der Zeit!
FOCUS
Kai Hensel spinnt die Griechenland-Krise dramaturgisch intelligent zu Ende. Und zwar nicht aus der uns vertrauten Perspektive der vermeintlichen Zahlmeister, sondern aus Sicht der wirklich Betroffenen.
Der Freitag
Der Plot ist sorgfältig konstruiert und der Autor beweist offensichtliche Ortskenntnis und Gespür für Atmosphäre.
hr online