03.07.2018

Julia Wolf wird mit dem Robert Gernhardt Preis 2018 ausgezeichnet

Verleihung am 28. August 2018 in Frankfurt

FVA-Autorin Julia Wolf und Florian Wacker werden mit dem mit je 12.000 Euro dotierten Robert Gernhardt Preis 2018 ausgezeichnet.

Julia Wolf erhält den Preis für ihr aktuelles Romanprojekt »Alte Mädchen«, dem dritten Teil ihrer Romanreihe, die mit ihrem Debüt »Alles ist jetzt« (FVA 2015) den Anfang nahm und mit »Walter Nowak bleibt liegen« (FVA 2017) fortgeführt wurde. Als »gelungene Mischung aus Distanz und Warmherzigkeit« lobt die Jury des Robert-Gernhardt-Preises ihr neuestes Romanprojekt. Zuvor erhielt Julia Wolf für ihre Trilogie bereits den Kunstpreis der Lotto Brandenburg GmbH, den  3sat-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Preis, den Debütpreis des Nicolas-Born-Preises und wurde zudem mit »Walter Nowak bleibt liegen« für den Deutschen Buchpreis 2017 nominiert.

 

Der Robert Gernhardt Preis wird am 28. August 2018 im Theatersaal des Künstlerhauses Mousonturm in Frankfurt verliehen.

 

Wir gratulieren der Autorin!

Hardcover

21,00 € *

Sofort lieferbar Merken

Hardcover

19,90 € *

Sofort lieferbar Merken
Julia Wolf © Franziska Rieder
Julia Wolf

Julia Wolf, 1980 in Groß-Gerau geboren, lebt in Berlin und Leipzig. Für ihren Debütroman »Alles ist jetzt« (FVA 2015) erhielt sie den Kunstpreis Literatur der Brandenburg Lotto GmbH. Beim Ingeborg-Bachmann-Preis 2016 las sie einen Auszug aus ihrem Roman »Walter Nowak bleibt liegen« (FVA 2017), für den sie mit dem renommierten 3sat-Preis und dem Nicolas-Born-Debütpreis ausgezeichnet wurde. »Walter Nowak bleibt liegen« wurde 2017 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Für ihr aktuelles Romanprojekt »Alte Mädchen« wurde Julia Wolf mit dem Robert Gernhardt Preis 2018 ausgezeichnet.