»Die Katze und der General« ist für den Deutschen Buchpreis 2018 nominiert!
11.09.2018

»Die Katze und der General« ist für den Deutschen Buchpreis 2018 nominiert!

Wir freuen uns sehr über die Shortlist-Nominierung unserer Autorin Nino Haratischwili! In »Die Katze und der General« spürt sie darin den Abgründen nach, die sich zwischen den Trümmern des zerfallenen Sowjetreichs aufgetan haben und entwirft ein spannendes Szenario vor geschichtlichem Hintergrund, beginnend Mitte der 90er in einem kleinen Tal im Kaukasus ... »Die Katze und der General« ist ein psychologisch tiefenscharfer Schuld-und-Sühne-Roman über den Krieg in den Ländern und in den Köpfen.

Nino Haratischwili © G2 Baraniak
Nino Haratischwili

Nino Haratischwili, geboren 1983 in Tbilissi, ist preisgekrönte Theaterautorin, -regisseurin und Romanautorin. Ihr großes Familienepos Das achte Leben (Für Brilka), in zahlreiche Sprachen übersetzt, avancierte zum internationalen Bestseller. Für ihr Werk wurde sie vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft, dem Anna-Seghers-Literaturpreis, dem Bertolt-Brecht-Preis und dem Schiller-Gedächtnispreis.