• übersetzt von Uli Aumüller
  • schön gebunden
  • farbiges Vorsatzpapier
  • 330 Seiten
  • Hardcover
  • 1997
  • ISBN 9783627000509

Hardcover

ISBN 9783627000509

14,90 *

Sofort lieferbar
Der zwanzigjährige Victor, ein Grünschnabel wie er im Buche steht, hofft auf schnellen Reichtum: Für ihre afrikanischen Filialen wirbt eine Import-Export-Firma in einer Zeitungsannonce »dynamische junge Männer an, die gerne Verantwortung übernehmen«. Und da keine Diplome verlangt werden und man ihm zudem die Hinreise bezahlt, zögert Victor keine Sekunde. Er wird »Direktor« einer heruntergekommenen »Filiale« mitten im afrikanischen Busch angestellt. Dort, am Rande einer gigantischen Bananenplantage, muss er, wie es sein Vertrag vorschreibt, zusammen mit seinen merkwürdigen Gehilfen H. und B. die absurdesten Produkte der westlichen »zivilisierten« Welt an den Mann bringen. Denn: »Das Mutterland und die ganze Welt entluden ihre Über- und Fehlproduktionen in Afrika.« Seine Lage scheint aussichtslos. Schließlich trifft er auf Lola, die kleine Mulattin und Prostituierte, die mit allen Mitteln versucht, ihre Haut weiß und die Haare blond zu färben, und eine Liebesgeschichte beginnt.
Paule Constant © Jacques Sassier – Gallimard
Paule Constant
Paule Constant wurde 1944 in Gan (französische Pyrenäen) geboren. Sie gilt als eine der herausragenden Gegenwartsautorinnen Frankreichs und erzielte alle großen nationalen Auszeichnungen. Sie lebt in Aix-en-Provence. Ihr Werk ist in 24 Sprachen übersetzt. In der FVA erschienen in deutscher Übersetzung »Die Tochter des Gobernators« (1995), »White Sprit« (1997), »Ouregano« (1998). Für »Vertrauen gegen Vertrauen« (FVA 1999) wurde sie mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet, für »Sex und Geheimnis« (FVA 2003) mit dem Prix amnesty international des droits de l’homme 2003.

Uli Aumüller
Paule Constant wurde 1944 in Gan (französische Pyrenäen) geboren. Sie gilt als eine der herausragenden Gegenwartsautorinnen Frankreichs und erzielte alle großen nationalen Auszeichnungen. Sie lebt in Aix-en-Provence. Ihr Werk ist in 24 Sprachen übersetzt. In der FVA erschienen in deutscher Übersetzung »Die Tochter des Gobernators« (1995), »White Sprit« (1997), »Ouregano« (1998). Für »Vertrauen gegen Vertrauen« (FVA 1999) wurde sie mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet, für »Sex und Geheimnis« (FVA 2003) mit dem Prix amnesty international des droits de l’homme 2003.