Tiger, Tiger

Roman
Dieses Buch kann niemanden kalt lassen. […] Und: Die Amerikanerin Margaux Fragoso kann mit Sprache umgehen. Die heute 33-jährige hat ihre Geschichte niedergeschrieben mit einer großen Souveränität.
Frankfurter Rundschau
  • schön gebunden
  • farbiges Vorsatzpapier
  • 2011
  • ISBN 9783627001728

Hardcover

ISBN 9783627001728

24,90 *

Sofort lieferbar

Auch erhältlich als

E-Book

ISBN 9783627021733

Unsere E-Books können Sie bei einem unserer folgenden Partner kaufen:

An einem Sommertag in einem öffentlichen Freibad trifft Margaux Fragoso auf Peter Curran, der mit seinen Stiefsöhnen dort ist, und fragt, ob er mit ihr spielen will. Sie ist sieben, er 51.
Als sie einige Zeit später mit ihrer Mutter in sein ungewöhnliches Haus eingeladen wird, findet das Mädchen dort ein zauberhaftes Kinderparadies vor, voller seltsamer Haustiere, Bücher, Musik und magischer Spielzeuge. Bald will Margaux ihre gesamte Zeit bei Peter verbringen, der eine ganze Welt für sie erschafft – ganz so wie Lewis Carroll es für Alice getan hat. Ihre Beziehung entwickelt sich schnell vom Unschuldigen zum Illegalen. Doch als die Umwelt auf das ungleiche Paar aufmerksam wird, verlaufen alle Erkundungen im Sand.
Margaux Fragoso © Sara Essex
Margaux Fragoso

Margaux Fragoso hat ihren PhD in English und Creative Writing an der Binghamton University abgeschlossen und lebt heute in New Orleans. Außer ihrem mutigen und aufsehenerregenden autobiographischen Bekenntnisroman »Tiger Tiger« veröffentlichte sie mehrere Kurzgeschichten und Gedichte in amerikanischen Literaturmagazinen.
 »Tiger, Tiger«, ihre erste Buchveröffentlichung, erschien zeitgleich in den USA, Deutschland und 21 anderen Ländern.

Stimmen zum Buch


Pressestimmen


Margaux Fragoso erzählt ihre Biografie präzise, anschaulich und flüssig; mit einer Unmittelbarkeit, als wäre die Geschichte in unserer eigenen Nachbarschaft passiert.
Die Zeit
Tiger, Tiger ist ein äusserst persönlicher, packend erzählter Bericht einer Missbrauchsgeschichte und hat einen unschätzbaren aufklärenden Wert.
Neue Züricher Zeitung
Die heute 33-jährige Amerikanerin erzählt nicht anklagend, sondern mit sachlicher Distanz. Und das ist neben der Thematik und der sprachlichen Brillanz eine der gewaltigen Stärken dieses bewundernswerten, wichtigen Buches.
Tages-Anzeiger
Schweigen und Verdrängen sind genau die Reaktionen, auf die Pädophile setzen. Margaux Fragoso hat es gebrochen. Mit einem guten Buch, das hoffentlich für Aufregung sorgt.
Brigitte