Spiel der Enthauptungen

Erzählungen
  • übersetzt von Wilfried Böhringer
  • schön gebunden
  • farbiges Vorsatzpapier
  • 112 Seiten
  • Hardcover
  • 1991
  • ISBN 9783627102104

Hardcover

ISBN 9783627102104

15,50 *

Sofort lieferbar
In José Lezama Limas Erzählungen spiegeln sich die großen Themen der lateinamerikanischen Literatur in brillanter Weise: Liebe, Tod, Jugend, Gewalt. Lezama Lima, der große Dichter Kubas, der Autor des fulminanten Romans »Paradiso«, der bedeutende Poet, dessen Werk in der Tradition zu Sternes »Tristan Shandy«, zu Prousts »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit«, zu »Finnegans Wake« von James Joyce und zu Robert Musils »Mann ohne Eigenschaften« steht, wird hierzulande erstmals mit seinen Erzählungen vorgestellt.

»Spiel der Enthauptungen« enthält fünf Erzählungen, die in den Jahren von 1936 bis 1946 entstanden und publiziert wurden. Es sind Geschichten mit realen und fantastischen Begebenheiten, voller Zitate, Referenzen und Anspielungen auf die europäische Kultur, die alten, klassischen Zivilisationen, aber auch auf die asiatische Welt. In jede Absatz, jeder Zeile wird der Leser mit unerwarteten Einfällen und einer Fülle von Bildern konfrontiert und überrascht.

Lezama Limas virtuose Sprachakrobatik und kühne Bilder wurden spätestens seit »Paradiso« gelobt, in seinen Erzählungen aber ist nachzulesen, mit welch poetischer Kraft er schon sehr viel eher europäische und orientalische Einflüsse aufnimmt, dennoch eine völlig eigenständige Erzählform findet und damit die lateinamerikanische Erzählkultur, wie wir sie erst in den siebziger Jahren kennenlernen konnten, vorbereitet.
José Lezama Lima
José Lezama Lima wurde 1910 in Columbia bei Hacanna geboren und starb 1976 in Havanna. 
Er studierte Jura und Philosophie und arbeitete ab 1938 als Beamter in verschiedenen kubanischen Institutionen. Sein umfangreiches literarisches Werk, das aus mehreren Lyrikbänden, Essays und seinem weltberühmten Roman »Paradiso« besteht, machten ihn zum wichtigsten kubanischen Dichter dieses Jahrhunderts.

Wilfried Böhringer
José Lezama Lima wurde 1910 in Columbia bei Hacanna geboren und starb 1976 in Havanna. 
Er studierte Jura und Philosophie und arbeitete ab 1938 als Beamter in verschiedenen kubanischen Institutionen. Sein umfangreiches literarisches Werk, das aus mehreren Lyrikbänden, Essays und seinem weltberühmten Roman »Paradiso« besteht, machten ihn zum wichtigsten kubanischen Dichter dieses Jahrhunderts.