Senatsreserve

Ein Provinzroman
  • schön gebunden
  • farbiges Vorsatzpapier
  • 320 Seiten
  • 2011
  • Hardcover
  • ISBN 9783627001780

Hardcover

ISBN 9783627001780

19,90 *

vergriffen, keine Neuauflage

Auch erhältlich als

E-Book

ISBN 9783627021788

Unsere E-Books können Sie bei einem unserer folgenden Partner kaufen:

Reinickendorf, nördlicher Stadtrand von Westberlin, ein knappes Jahr vor dem Mauerfall: Karsten Grube ist 20 Jahre alt, in die Mutter seiner Freundin verliebt und seit kurzem Praktikant des abgerissenen Lokalreporters und Kettenrauchers Martin Horn, der im Alleingang ein Anzeigenblättchen für das Märkische Viertel erstellt. Gelangweilt von ihrem journalistischen Alltag stoßen die beiden auf den skandalträchtigen Fall des von den Bewohnern der Trabantensiedlung so sehnsüchtig erwarteten Ausbaus der U-Bahnlinie 8. Bei ihren Recherchen geraten Horn und Grube in das zwielichtige Herz der Halbstadt. Dabei verheddern sie sich in einem Netz aus Versuchung und Verbrechen. Der Ausweg könnte tief unter der Erde liegen – im geheimen Bergwerk von Westberlin.
Eine Pulpgroteske, ein humorvoller Entwicklungsroman und Krimi mit angezogener Handbremse!
Thilo Bock © Joachim Unseld
Thilo Bock
Thilo Bock, 1973 in Berlin geboren, verbrachte seine lange Jugend im Außenbezirk Reinickendorf. Regelmäßig liest, singt oder trinkt er vor Publikum. So bei seiner monatlichen Randkulturveranstaltung »Dichter als Goethe«. Im Wedding ist er weltberühmt. Er leitet Schreibwerkstätten und experimentiert mit Nahrungsmitteln. Für »Senatsreserve« (FVA 2011) erhielt er das Alfred-Döblin-Stipendium.