neu

Die Liebe in groben Zügen

  • 672 Seiten
  • Buch
  • 2019
  • ISBN 9783627002695

Buch

ISBN 9783627002695

18,00 *

noch nicht erschienen

Auch erhältlich als

E-Book

ISBN 9783627021870

12,99 €

Unsere E-Books können Sie bei einem unserer folgenden Partner kaufen:

Vila und Renz, ein Paar mit erwachsener Tochter und engen Freunden, Wohnung in Frankfurt und Haus in Italien – so weit alles gut, wäre da nicht die Sehnsucht nach Liebe: die einzige schwere Krankheit, mit der man alt werden kann, sogar gemeinsam. Noch aber sind Vila und Renz nicht alt, auch wenn sie erfahren, dass sie Großeltern werden. Sie sind nach außen erfolgreich und nach innen ein Paar, das viel voneinander weiß, aber nicht zu viel – ein ausbalancierter Zustand bis zu dem Tag, an dem Vila mit ungeahnter Intensität einen anderen zu lieben beginnt. Mane trinkt nur einmal im Leben, ohne dabei zu sterben, sagt sie über ihren Zustand – den Renz kaum bemerkt, sieht er doch in Vilas Geliebtem nur den Mann, der ihr Sommerhaus für den Winter gemietet hat, um dort ein Buch über Franz von Assisi und die heilige Klara zu schreiben und deren lebenslanges, höchstens im Stillen erfülltes Verlangen nacheinander.


»Die Liebe in groben Zügen« ist ein Roman über die drei großen Liebesprojekte: Ehe, Leidenschaft und Glauben, und ihre Reibung an den Kräften der Zeit. Bodo Kirchhoff verbindet zwei welterschließende Liebesgeschichten mit der Geschichte einer frühen, lebensverengenden sexuellen Erfahrung. Im Mittelpunkt steht Vila: eine Frau, die alle Gefühle auslebt, vor denen andere zurückschrecken.

Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2012


»Selten hat mich ein deutscher Roman so existenziell aufgewühlt.« Denis Scheck, ARD Druckfrisch


»Es ist mit Sicherheit das bislang wichtigste Werk in Kirchhoffs Œuvre.« Süddeutsche Zeitung


»Bodo Kirchhoff hat einen Roman über das Lieben in seinen todernsten Spielarten geschrieben – und zugleich eine der
schönsten Liebesgeschichten, die sich überhaupt denken lassen ... große Literatur ... atemraubend und herrlich.« Frankfurter Allgemeine Zeitung


»Selten ist das Zerfasern und Verknoten, das Auseinanderdriften und Festhalten der Liebe so unbarmherzig und gnadenlos in den Details beschrieben worden wie hier.« Hamburger Abendblatt

Bodo Kirchhoff © Laura J Gerlach
Bodo Kirchhoff

Bodo Kirchhoff, geboren 1948, lebt in Frankfurt am Main und am Gardasee. Nach seinen von Kritik und Publikum gleichermaßen gefeierten Romanen »Die Liebe in groben Zügen« (FVA 2012) und »Verlangen und Melancholie« (FVA 2014) wurde Kirchhoff für seine Novelle »Widerfahrnis« (FVA 2016), die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde, mit dem Deutschen Buchpreis für den besten deutschsprachigen Roman des Jahres ausgezeichnet und erhielt in China den Preis für das beste ausländische Buch des Jahres 2017. Das Gesamtwerk Bodo Kirchhoffs erscheint in der Frankfurter Verlagsanstalt.