Die Schüchternheit der Pflaume

  • schön gebunden
  • farbiges Vorsatzpapier
  • 320 Seiten
  • 320 Pages
  • 1970
  • Buch
  • Debütromane in der FVA
  • ISBN 9783627001841

Buch

ISBN 9783627001841

19,90 *

Sofort lieferbar

Auch erhältlich als

E-Book

ISBN 9783627021887

Unsere E-Books können Sie bei einem unserer folgenden Partner kaufen:

Das Mehlige einer Pflaumenhaut, Nebeltau. Das Überfließen des Safts beim Essen einer Tomate, das Geräusch beim Öffnen einer Kaffeepackung: Mit allen Sinnen schöpft die junge Musikerin aus der Fülle des Lebens, weltverliebt und weltentrückt zugleich, versunken in die Schönheit der Details. Musik ist ihr Lebenselixier, ihr mythischer Himmel. Wie auf einem Drahtseil balanciert die Sängerin über den Dingen, getragen durch ihr Publikum, im Gleichgewicht gehalten durch zwei Männer, die sie vergöttern, egal, welches Spiel sie mit ihnen spielt: Der meeräugige Blaum, der ihr nie den Gefallen tut, sich im Klischee des Businessman zu erschöpfen, und Fender, das poetische Du, der Mann, der sie kennt wie kein anderer. Doch da ist noch etwas anderes, ein leiser Unterton, der sie an die Fragilität ihres Glücks erinnert: das unverwandte Gefühl, dass die Welt ständig im Zusammenbrechen begriffen ist.

Fee Katrin Kanzler © Rainer Ziller
Fee Katrin Kanzler
Fee Katrin Kanzler, 1981 geboren, studierte Philosophie und Anglistik in Tübingen und Stockholm. Sie war Stipendiatin des Klagenfurter Literaturkurses, erhielt den Förderpreis für Literatur der Stadt Ulm und das Jahresstipendium für Literatur vom Land Baden-Württemberg. 
Ihr Roman »Die Schüchternheit der Pflaume« (FVA 2012) war für den »aspekte«-Literaturpreis für das beste deutschsprachige Debüt des ZDF nominiert. Im Herbst 2016 erschien ihr Roman »Sterben lernen«.